Silvr
Blog
Expertise
Cashflow-Engpässe? Gründe und Lösungsansätze
Expertise

Cashflow-Engpässe? Gründe und Lösungsansätze

Unternehmensgröße

Gegründet

Branche

Ort

Zielgruppe

Silvr Use Case

Silvr in einem Wort

Newsletter abonnieren
Die jüngste SAFE-Studie der Europäische Zentralbank berichtet , dass speziell KMU mit Cashflow- und Finanzierungs-Herausforderungen zu kämpfen haben.

Grund genug für uns, einen Blick auf die häufigsten Cashflow-Einflussfaktoren in Unternehmen zu werfen. Und die Frage zu beantworten, warum Silvr für unzählige Unternehmen, die tatsächlich ideale Problemlösung im Zusammenhang mit Liquiditätsengpässen darstellt.

1. Ausbleibende Zahlungen und unvorhergesehene Ereignisse sind die häufigsten Cashflow-Killer

In einer 2022 von Agicap durchgeführten Umfrage bestätigten 61 Prozent der befragten deutschen und französischen Unternehmen regelmäßig mit Liquiditätsengpässen zu kämpfen zu haben [2]. Als häufigste Ursachen wurden dabei unvorhergesehene Ereignisse, wie die Covid-19-Pandemie, verspätete oder ausbleibende Zahlungen der Kundschaft und das Fehlen einer Finanzierungsform wie Leasing oder Factoring im Unternehmen genannt.

2. Daten-Wirrwarr verzerrt den Blick auf Finanzen

Vor allem in der heutigen digitalen Landschaft werden Unternehmen mit Daten überhäuft – seien es Transaktionsdaten, E-Commerce-Kennzahlen oder Daten zur Kundeninteraktion. Doch die Umwandlung dieser Daten in aussagekräftige Erkenntnisse, die die Cashflow-Planung in Gang setzen, ist für Unternehmer:innen nach wie vor eine Herausforderung. Eine weltweite Umfrage unter Führungskräften im Auftrag von BlackLine stellte 2022 einen erheblichen Mangel an Transparenz hinsichtlich Cashflows in Unternehmen fest [3]. Fast alle Befragten (98 Prozent) gaben an, dass ihr aktueller Überblick über Cashflow verbesserungsfähig sei.

3. Banken bieten unattraktive Möglichkeiten der Cashflow-Finanzierung

In Bezug auf Produkte zur Cashflow-Verwaltung bieten Banken oft nur Kontokorrentkredite an, die in der Regel teuer und kurzfristig zurückgezahlt werden müssen. Solcherlei Optionen bieten dementsprechend einen unzureichenden Umfang und Ansatz, um den dynamischen Bedürfnissen von Unternehmen gerecht zu werden. Zudem kommt, dass Banken zur Bearbeitung und Auszahlung von Geschäftskrediten immer noch mehr Zeit als für private Kreditanfragen benötigen [4]. Zeit also, die viele Unternehmen nicht haben und daher ein weiterer Grund für diese, sich mit Cashflow-Engpässen nicht an die Hausbank zu wenden.

Silvr: Finanzierungen der nächsten Generation

Onlinebasierte alternative Finanzierungsplattformen, auch Neo-Lender genannt, bieten vielen KMUs den heiß ersehnten Lichtblick am Horizont. Im Gegensatz zu traditionellen Banken adressieren sie effizient alle Cashflow-Bedürfnisse und stellen sicher, dass Unternehmen stets den Überblick über fällige und eingehende Zahlungen behalten.

Silvr ist nicht nur eine dieser Plattformen – sondern bislang auch die erfolgreichste in Europa.

Unser Ansatz: Unternehmensziele umfassend zu unterstützen.

Egal, ob ihr mehr Sicherheit für Kassenbestände benötigt, Lieferantenrechnungen effizient begleichen oder Verzögerungen im Umsatzeingang ausgleichen wollt … wir stehen euch zur Seite. Mit Silvr erhaltet ihr eine Finanzierung, die sicherstellt, dass ihr für alle unerwarteten Ausgaben oder neue Investitionsmöglichkeiten gewappnet seid.

Nutzt unsere Finanzierung, um eure Umsätze zu steigern, durch Personalbeschaffung zu wachsen, Investitionsmöglichkeiten im In- und Ausland zu erkunden oder nachhaltige  Umwelt- und Diversitätsinitiativen zu fördern. Wir passen unsere Finanzierungslösung euren individuellen Bedürfnissen an.

Unsere Finanzierungsangebote reichen von 10.000 bis 1 Million EUR und bieten flexible Rückzahlungszeiträumen von 1 bis 12 Monaten. Unser datengetriebener Ansatz macht Finanzierungen für wirklich alle Unternehmen, ungeachtet ihrer Größe oder Branche, zugänglicher.

Interessiert?

Dann startet doch noch heute eure sofortige Berechtigungsprüfung. Die Auszahlung erfolgt bei uns innerhalb von nur 48 Stunden!



Sources

[1] Source: European Central Bank. "Survey on the Access to Finance of Enterprises (SAFE).”
[2] Source: Agicap (2022). "Studie zum Liquiditätsmanagement 2022: So planen Unternehmen in Deutschland und Europa in Krisenzeiten"
[3] Source: BlackLine (2022). "Visibility Over Cash Will Be Key to Surviving Economic Storm, Claim Majority of Global C-Suite Execs and Finance Accounting Professionals"
[4] Source: FinCompare. "Gewerbliche Kreditanfragen haben längste Durchlaufzeit: bei Finanzinstituten oft mehr als 5 Tage [Studie]"
Hinweis: Jede Finanzierung unterliegt den Berechtigungskriterien von Capital Line.
Entdeckt unsere Firmenkredite
Open an account with Qonto
Emilia Barbu
Silvr-Autor:in